Norisbank – Test und Erfahrungen | April 2018

  • Kontoführungsgebühren: € 0,00
  • Kreditkartengebühr: € 0,00
  • Habenzinsen: 0,10 %
  • Dispozinsen: 10,85 %
  • Überziehungszins: 13,25 %
99/100
SEHR GUT
Zinsen:
Kundenservice:
Website:

Allgemeines

Gegründet wurde die Bank im Jahr 1954 als Finanzierungsprodukt des Versandhauses Quelle. Seit dem Jahr 2006 ist die Bank ein Tochterunternehmen der Deutschen Bank mit ihrem Hauptsitz in Berlin. 2012 gab es eine Umstrukturierung, wo über 90 Niederlassungen entfernt wurden. Seitdem gilt sie ausschließlich als Direktbank und ist im Internet vertreten. Da die Bank auf ein teures Filialnetz verzichtet, können die Produkte besonders günstig angeboten werden. Dazu gehören unter anderem ein kostenloses Girokonto, Girokonto mit Prämienzusatz oder klassische Sachen wie Tagesgeldkonten, Festgeldkonten und Bausparverträge. Genauere Informationen über die Direktbank werden im Folgenden erwähnt.

ALLE ANGEBOTE DER NORISBANK

Girokonto

    • kostenlose Kontoführung
    • kostenlose MasterCard
    • kostenlos Bargeld abheben
    • bargeldlos bezahlen

Tagesgeldkonto

  • kostenlose Kontoführung
  • täglich verfügbar
  • variable Verzinsung: 0,05 %
  • viermal Zinsen pro Jahr

Festgeldkonto

  • kostenlose Kontoführung
  • bis zu 0,20 % Zinsen
  • Mindesteinlage: € 2.500,-
  • max. Laufzeit: 48 Monate

Zinsen & Konditionen

Konditionen spielen bei jeder Bank eine wichtige Rolle. Norisbank bietet insgesamt zwei verschiedene Konten an. Dabei handelt es sich um das Top-Girokonto und dem Guthabenkonto. Die Direktbank wirbt mit dem Slogan “bedingungslos kostenlos“. Es wird kein Mindestgeldeingang vorausgesetzt und das Norisbank Girokonto ist kostenlos. Sofern die Bonität gut genug ist, können selbst Kunden mit einem kleinen Budget ein gebührenfreies Girokonto eröffnen. Die Dispo-Zinsen liegen eher über dem Durchschnitt. Das gleicht die Bank mit einem attraktiven Ratenkredit aus.

Wer dringend Geld benötigt, sollte vorzugsweise den Ratenkredit wählen anstatt das Girokonto zu überziehen. Einmal im Jahr kann bei den Ratenkrediten eine Sondertilgung von 50 Prozent der Restsumme kostenlos erfolgen. Dadurch können Kreditnehmer die Laufzeit und das Volumen verringern und finanzielle Engpässe überwinden. Außerdem bietet das Top-Girokonto zahlreiche Leistungen ohne Zusatzgebühren an. Selbst SEPA-Überweisungen, welche online durchgeführt werden, sind kostenfrei. Zusammengefasst bietet die Bank alle notwendigen Leistungen an, ohne dafür etwas zu verlangen.

 

Sicherheit & Support

Die Norisbank versucht stets die Sicherheit bei Transaktionen so gut wie möglich zu gestalten. Nicht umsonst zählt die Bank zu einem der sichersten Anbieter dank des photoTAN-Verfahrens. Die Funktion kommt vor allem am Smartphone zustande und erhöht die Sicherheit bei den Transaktionen. Wer sich für dieses Verfahren interessiert, kann weiterhin einen Aktivierungsbrief anfordern. Innerhalb weniger Tage wird der Brief zugestellt. Weitere Verfahren sind das iTAN-Verfahren und das mTAN-Verfahren. Die sicherste Variante ist aber nach wie vor photo-TAN. Dort werden zwei unabhängige Geräte genutzt, die registriert sind und miteinander agieren.

Besonders viel Wert legt die Bank auf den Support. Kunden sollen jederzeit die Möglichkeit bekommen, von einem kompetenten Mitarbeiter beraten zu werden. Die Bank verfügt über eine eingerichtete Hotline, welche 24 Stunden am Tag geöffnet ist. Selbst für späte Fragen kann der Kunde Hilfe beim Support suchen und finden. Außerdem gibt es eine weitere Nummer, welche alle technischen Fragen beantwortet. Dadurch lässt sich die Wartezeit auf ein Minimum verkürzen. Wer lieber den schriftlichen Kontakt bevorzugt, kann mithilfe des Formulars seine Fragen loswerden. Innerhalb weniger Stunden sollen Kunden eine Antwort bekommen haben. Das System ist gut durchdacht und funktioniert auch in der Praxis sehr gut.

 

Vorteile

  • dank dem Verzicht auf ein teures Filialnetz steht dem Kunden ein breites Angebot zur Verfügung
  • die Bank wurde bereits mehrmals ausgezeichnet
  • viele Automaten sind für den Karteneinsatz nutzbar
  • Dispokredite sind bis maximal 10.000 Euro möglich
  • Norisbank Guthabenkonto

 

Nachteile

  • das Tagesgeldkonto kommt mit einem niedrigen Zinssatz

Details über das Girokonto

Kontoführungsgebühr: € 0,00
EC-Karte: kostenlos
Kreditkarte: kostenlos
Habenzins: 0,10 %
Dispozins: 10,85 %
Überziehungszins: 13,25 %
Kontoeröffnung: kostenlos
Bargeldversorgung: weltweit kostenlos mit Kreditkarte
Kontozugriff: Online-Banking, Telefon-Banking

 

Fazit

Nach dem ausgiebigen Testbericht fällt das Ergebnis zur Norisbank sehr gut aus. Die Direktbank bietet ihren Kunden zahlreiche Konditionen zu guten Preisen an. Kostenlose Kontoführung, ein toller Kundenservice und hohe Sicherheitsstandards konnten überzeugen. Alles wurde auf den Kunden ausgelegt, um möglichst gut davon zu profitieren. Außerdem lassen sich die Karten an vielen Automaten nutzen. Norisbank gehört zu einem von wenigen Anbietern, die kostenfreie Girokonten führen. Selbst für das Abheben, Überweisen oder einer Lastschrift fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Die Direktbank konnte im Test völlig überzeugen und kann daher nur wärmstens empfohlen werden. Falls Ihnen diese Informationen nicht ausreichen, können Sie auch gerne andere Banken besuchen und zum Beispiel Postbank Erfahrungen sammeln.

Was anderen Kunden denken Jetzt bewerten!
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Jetzt bewerten!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Stimmen, Durchschnitt: 4,95 von 5)
Loading...